Written by Karriere

Tipps für eine erfolgreiche Karriere als Life Coach

Als Life Coach müssen Sie eine Marketingstrategie entwickeln, um neue Kunden zu gewinnen und Ihre Kontakte zu überzeugen, Sie zu beauftragen. Wenn Sie nur über ein begrenztes Budget verfügen, sollten Sie sich auf kostenlose Taktiken wie E-Mail-Marketing und den Ausbau Ihrer Präsenz in den sozialen Medien konzentrieren. Sie können sich auch mit bezahltem Social Media Marketing und digitalem Marketing befassen. Wenn Sie aber noch nicht bereit sind, Geld auszugeben, sind diese kostenlosen Taktiken trotzdem einen Versuch wert. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps für den Start Ihrer eigenen Marketingstrategie.

Qualifikationen

Ein Life Coach ist jemand, der seine Kunden auf ihrem Lebensweg begleitet und ihnen hilft, neue Denk- und Verhaltensweisen zu entdecken. Durch ein Ausbildungsprogramm wird ein Life Coach zu einem Experten auf diesem Gebiet. Er oder sie kombiniert Intuition mit Neugier und Geschick, um seinen Kunden individuelle Lösungen anzubieten. Diese Art von Coaching ist eine lohnende Berufswahl für alle, die anderen leidenschaftlich gerne helfen. Die folgenden Qualifikationen sind erforderlich, um Life Coach zu werden.

Ein Abschluss in Psychologie, Sozialarbeit oder einem verwandten Bereich ist nicht erforderlich, um Life Coach zu werden. Es kann sich jedoch als nützlich erweisen, wenn Sie bereits über einschlägige Berufserfahrung mit Menschen verfügen. Ehrenamtliche Arbeitserfahrung in einem Gefängnis, einer Wohltätigkeitsorganisation oder einem Pflegeheim kann ein guter Anfang sein. Einige Schulen nehmen auch angehende Life Coaches auf. Ehrenamtliche Erfahrung kann Ihnen helfen, einen Platz in einem anerkannten Coaching-Kurs zu bekommen. Wenn Sie keine Stelle finden, die Ihren Fähigkeiten entspricht, versuchen Sie, online nach Stellen in einem ähnlichen Bereich zu suchen.

Gehalt

Die Grundvoraussetzungen für die Tätigkeit als Life Coach sind ein DBS-Zertifikat und Erfahrung in der Arbeit mit Menschen. Berufserfahrung können Sie im Freiwilligensektor, in Gefängnissen oder bei Wohltätigkeitsorganisationen sammeln. Einige Schulen nehmen angehende Life Coaches auf. Ehrenamtliche Erfahrungen sind ebenfalls nützlich, da sie Ihnen helfen können, einen Platz in einem anerkannten Coaching-Kurs zu bekommen. Alternativ können Sie auch anderswo einen ähnlichen Job finden. Das Wichtigste ist, dass Life Coaching eine intensive Arbeit mit den Klienten erfordert.

Um Ihr Einkommen zu steigern, müssen Sie Ihr Geschäftsmodell diversifizieren. Sie können Ebooks, digitale Kurse, Live-Workshops verkaufen oder Ihr eigenes Produkt entwickeln. Einige Life Coaches entwickeln und vermarkten auch ihre eigenen Produkte, wie digitale Kurse und Webinare. Sie müssen zwar nicht unbedingt einem Coaching-Verband beitreten, um Coach zu werden, aber der Beitritt zu einer Berufsorganisation kann Ihnen helfen, Ihr Netzwerk zu erweitern und Ihr Verdienstpotenzial zu steigern.

Arbeitszeiten

Wie sind die Arbeitszeiten für einen Life Coach? Auch wenn diese Berufswahl für viele attraktiv erscheinen mag, ist sie doch mit einem erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden. Neben der Arbeit mit den Klienten verbringen die Coaches auch Zeit damit, sich selbst zu vermarkten und Inhalte zu erstellen. Sie können auch Podcasts veranstalten, Gruppentreffen moderieren oder entsprechende Produkte entwickeln. Wenn man davon ausgeht, dass Coaches drei Stunden pro Klient arbeiten, sind die Arbeitszeiten für eine Karriere als Life Coach oft sehr lang. Darüber hinaus verbringen viele Coaches viel Zeit mit der Verwaltung ihrer Tools und Technologien.

(Visited 162 times, 1 visits today)
Close