Written by Business

Wie man einen guten Firmennamen findet

Bei der Namensgebung für Ihr neues Unternehmen ist es wichtig, dass Sie beschreibende Wörter verwenden, die leicht zu merken sind. Wenn Ihr Unternehmen zum Beispiel Schokolade verkauft, ist es sinnvoll, es “Schokomehl” zu nennen. Wenn Ihr Unternehmen jedoch Babykleidung anbietet, sollten Sie stattdessen vielleicht “baby girl” verwenden. Denken Sie in jedem Fall daran, dass der Name Ihres Unternehmens bei den Menschen positive Emotionen hervorrufen sollte. Er sollte auch mit dem Auftrag und dem Wertversprechen Ihres Unternehmens übereinstimmen. Außerdem sollte ein guter Name verfügbar sein, wenn Sie ihn nicht bereits besitzen.

Ihr Name

Ein guter Unternehmensname ist einprägsam und erregt die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe. Diesen Anreiz können Sie durch geschickte Wortspiele, Alliterationen oder Reime schaffen. Der Name Ihres Unternehmens muss markengerecht sein. Er sollte leicht zu merken und zu buchstabieren sein, damit die Leute ihn später leicht wiederfinden können. Um den bestmöglichen Geschäftsnamen zu finden, sollten Sie einen Domainnamen-Generator verwenden. Es ist auch hilfreich, Ihre Social-Media-Handles zu verwenden, um Ihren Unternehmensnamen auffindbar zu machen.

Ein weiterer Tipp ist, sich verwandte Domains zu sichern. Sie sollten die richtigen Domänennamen für Ihr Unternehmen sowie ein professionell gestaltetes Logo haben. Selbst wenn Sie am Ende den Namen “mycompany.com” verwenden, ist es wichtig, ähnliche Alternativen zu haben. So können Sie verhindern, dass andere Unternehmen Ihren Namen kaufen. Wenn Sie sich für eine Dot-Com-Domain entschieden haben, sollten Sie sich diese sichern, denn viele Besucher geben zuerst den Dot-Com ein und dann den Rest des Namens.

Ihr Familienname

Ihr Familienname ist aus mehreren Gründen eine gute Wahl für einen Geschäftsnamen. Vor allem suggeriert er, dass das Unternehmen familienorientiert ist, wie in Smith & Daughters oder Mama’s Meals. Diese Namen sind sehr aussagekräftig für die von Ihnen angebotenen Produkte oder Dienstleistungen und haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie einprägsam und eingängig sind. Diese Namen eignen sich auch deshalb so gut, weil sie leicht zu buchstabieren sind und von vielen Menschen buchstabiert werden können.

Wenn Ihre Familie eine über viele Generationen zurückreichende Unternehmensgeschichte hat, sollten Sie einen Firmennamen wählen, der den Namen der Vorfahren enthält. Wenn Sie Mitglied eines Familienunternehmens sind, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Unternehmen den Familiennamen enthält, daher ist es eine gute Idee, Schlüsselwörter zu verwenden, die dazu passen. Ein-Wort-Namen sind in der Regel leichter zu merken als lange, komplexe Namen.

Beschreibende Wörter

Die Verwendung von beschreibenden Wörtern in Ihrem Firmennamen ist eine hervorragende Möglichkeit, ihn für Ihre Kunden einprägsamer zu machen. Die Wahl von beschreibenden Wörtern ist besonders wichtig, wenn Sie möchten, dass Ihre Kunden wissen, was Sie tun oder anbieten. Durch die Verwendung dieser Wörter können Sie das Risiko ausschließen, dass Ihr Unternehmen mit einem anderen verwechselt wird, und gleichzeitig sicherstellen, dass Sie das Wesentliche Ihrer Marke erfassen. Auch wenn es schwierig erscheinen mag, die richtigen Worte zu wählen, sollten Sie diese Ideen im Hinterkopf behalten.

Ein guter Unternehmensname ist leicht zu merken, und die Verwendung beschreibender Wörter hebt ihn von der Masse ab. Sie können auch das Adjektiv “appetitlich” verwenden, um das Unternehmen zu beschreiben. Dieses Wort klingt lustig und ansprechend für das Publikum. Ein gutes Beispiel für einen mit Adjektiven gespickten Firmennamen ist Bob’s Appetizing Auto Sales. Durch die Verwendung des Wortes “appetitlich” ist dieser Firmenname leicht zu merken und zu buchstabieren.

Verfügbare Domains

Die Wahl eines Firmennamens kann eine schwierige Aufgabe sein. Ein guter Firmenname sollte die Art der Produkte und Dienstleistungen widerspiegeln, die Ihr Unternehmen anbietet. Der von Ihnen gewählte Firmenname spielt auch eine große Rolle bei der Wiedererkennung der Marke und der Interaktion mit Ihrer Zielgruppe. Um den perfekten Firmennamen zu finden, sollten Sie eine Analyse ähnlicher Produkte und Dienstleistungen sowie der Marketingmaterialien von Wettbewerbern durchführen, um einen guten Namen zu finden. Außerdem sollte ein guter Firmenname einprägsam und durchsuchbar sein. Wenn Sie eine Website haben, sollten Sie einen Domänennamen-Generator erstellen und Social-Media-Handles für Ihr Unternehmen einrichten.

Der erste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass der von Ihnen gewählte Domänenname nicht bereits existiert. Sie können auch versuchen, nach Domänennamen zu suchen, die Ihrem Geschäftskonzept ähnlich sind. Neben der Verfügbarkeit eines Domänennamens können Sie auch die Popularität eines bestimmten Wortes oder Ausdrucks überprüfen. Auf der Website Naque können Sie die Verfügbarkeit von Domänennamen überprüfen. Wenn Sie einen Domänennamen mit einem hohen Suchvolumen haben, sollten Sie vielleicht eine andere Website verwenden. Naque ist einer der beliebtesten Namensgeneratoren im Internet.

Vermeiden von häufigen Fehlern

Bei der Wahl eines Unternehmensnamens werden häufig mehrere Fehler gemacht. Einer davon ist die Wahl eines Namens, der dem Namen eines anderen Unternehmens zu ähnlich ist. Während die meisten von uns einen Vorort als Firmennamen wählen, sollten Sie das langfristige Ziel Ihres Unternehmens berücksichtigen. Es ist leicht, sich auf ein bestimmtes Geschäftsfeld zu fixieren, aber denken Sie daran, dass sich Ihr Unternehmen irgendwann auf andere Bereiche ausdehnen könnte. In diesem Fall sollten Sie es vermeiden, einen allgemeinen Namen zu verwenden, der Ihrem derzeitigen Bereich ähnlich ist.

Denken Sie bei der Wahl eines Firmennamens daran, dass ein Domain-Name einzigartig sein und den Kern Ihres Unternehmens widerspiegeln muss. Die Wahl eines eingängigen, einprägsamen und leicht auszusprechenden Namens ist für den Erfolg Ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Da Sie als wachsende Marke möglicherweise neue Märkte erschließen müssen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Ihr Name in verschiedenen Sprachen übersetzt werden kann. Versuchen Sie außerdem, ein Wort zu vermeiden, das schwer zu übersetzen ist, nur eine Bedeutung hat oder eine lange Liste von Synonymen aufweist.

(Visited 19 times, 1 visits today)
Close